Bindungs- und beziehungsorientiertes Coaching für Mütter 

in Oldenburg

  • Du gehörst zu den Mamas, die sich regelmäßig zerreißen, um den Bedürfnissen aller Familienmitglieder gerecht zu werden? Doch immer wieder kommt jemand zu kurz?
  • Zu hoher Mentalload lässt dich nicht zur Ruhe kommen? Achtsame, glückliche Momente nur für dich oder mit deinen Liebsten sind eher die Ausnahme?
  • Der Alltag als Mutter fordert dich immer wieder heraus und du wünschst dir mehr Klarheit für deine Rolle als Mama und Strategien für einen entspannteren Alltag mit Kids?

Ich bin Anne, zertifizierte Coachin für Mütter und ich freue mich, dass du dir heute so mutig Unterstützung suchst!

Ich begleite dich dabei, …

  • wieder in Verbindung zu dir und deinen Bedürfnissen zu kommen
  • Selbstfürsorge in deinen Alltag zu integrieren
    in eine bessere Work-Mom-Life-Balance zu kommen
    dein Leben selbstbestimmt zu gestalten
  • abzuschütteln, was andere von dir erwarten
  • zu erforschen, wie du als Mama sein willst.

Egal, ob es um die Autonomiephase (die sogenannte Trotzphase), die Wackelzahnpubertät oder die starken Gefühle deines Kindes geht: Als ausgebildete Familienberaterin stehe ich dir auch bei den Herausforderungen mit deinen Kindern zur Seite und entwickele gemeinsam mit dir individuelle Strategien für euren Alltag.

Ich freue mich auf dich!

Buche hier deinen kostenfreien Ersttermin in Oldenburg:

Meine persönliche Reise

Ich bin nicht nur Coach, sondern auch hochsensible Mama von zwei Mädchen: Iva (1 Jahr alt) und Juna (6 Jahre alt). Nach der Geburt meiner ersten Tochter Juna stellte ich fest, dass sich das Mama-Sein ganz anders anfühlte, als ich es mir vorgestellt hatte. Die im Café sitzende Mama mit dem schlafenden Baby im Kinderwagen gab es nicht.

Die Realität sah so aus, dass ich meine erste Tochter im Arm hielt und im Wohnzimmer auf und ab lief, um sie zu beruhigen. Die Geräusche, die sie nachts machte, hielten mich vom Schlafen ab. Mal eben einkaufen gehen? Unmöglich. Was wäre, wenn sie plötzlich zu weinen begann? Ängste und Kraftlosigkeit begleiteten mich. Dennoch versuchte ich, alle Aufgaben zu meistern. Oft musste ich Verabredungen absagen oder unterbrechen, weil meine Tochter ohne mich nicht einschlafen konnte. Wo war mein selbstbestimmtes Leben hin?

Mit unserer ersten Tochter haben wir ein hochsensibles Mädchen geschenkt bekommen. Wir lieben ihr extrem fröhliches und feinfühliges Wesen. Gleichzeitig fordern uns ihre extrem traurigen und wütenden Phasen.

Die Kita-Eingewöhnung gestaltete sich als langwierig, begleitet von heftigen Wutausbrüchen in der beginnenden Autonomiephase. Als sie dann schreiend auf dem Boden in der Umkleidekabine im Schwimmbad lag, weil ich ihren Faden vom Pullover nicht abschneiden konnte und sie die Naht am Socken zu sehr störte, war ich verzweifelt und wusste nicht mehr ein noch aus. Dauernd schaute ich auf die anderen, bei denen alles reibungslos zu laufen schien.

Damals suchte ich den Weg zu einem Coach. Durch das Coaching wurde mir eines klar: Meine Tochter ist wie ein Spiegel, der das reflektiert, was vor ihm steht!

Ich begab mich auf eine Reise zu mir selbst. Auf dieser Reise habe ich nicht nur mich selbst mehr lieben gelernt, sondern auch meine Berufung gefunden: Coach für Mütter zu werden. So absolvierte Ausbildung zum Inner-Balance-Coach und zum Familiencoach.

Heute weiß ich, wer ich bin und was ich will. Ich lebe mein Leben und meinen Familienalltag in Leichtigkeit, Freiheit und voller Vorfreude auf das, was mir jeden Tag geschenkt wird, immer mit einem Blick auf mich selbst.

Ich möchte dir helfen, die Lösung auch in dir zu finden und vor allem immer im Glauben daran, dass du wunderbar einzigartig bist, genauso wie du bist.